Mit Yoga Ihren Stress loswerden

999 Aufrufe 0 Comment

Stress äußert sich in verschiedenen Beschwerden, wie Druck auf den Ohren, Muskel- oder Augenzucken, Schwindelanfällen sowie Nacken- und Kopfschmerzen. Hinzu kommt ein allgemeines Gefühl der Unruhe und Schlaflosigkeit. Die Menschen leiden heute vermehrt unter psychischem und körperlichem Stress. Um diesen loszuwerden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie autogenes Training, Meditation, Sport und Yoga.

Mit Yoga den Stress loswerden

Yoga ist eine Lehre der Philosophie, die aus Indien stammt. Dazu gehören viele körperliche und geistige Übungen. Die Formen unterscheiden sich ebenfalls. Zu den beliebtesten gehören Karma-Yoga, Raja Yoga und Hatha Yoga. Jede Form beruht auf anderen Philosophien. Die Durchführung variiert. Der Fokus liegt auf der mentalen Konzentration, dem Körper und der Atmung. Viele Lehrer verfolgen heute den ganzheitlichen Ansatz, der Geist, Seele und Körper in Einklang bringt. Das führt zu mehr Ruhe und innerer Gelassenheit. Stress loswerden und erneute Anspannung vermeiden, gehört zu den wichtigsten Zielen des Yogas.

Yoga lernen, um die Anspannung zu lösen

In der Schweiz gibt es verschiedene Kurse, bei denen Interessierte die Philosophie des Yogas lernen. Die Kurse finden in verschiedenen Einheiten statt und eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Daran nehmen neben Frauen vermehrt Männer teil, da sie Yoga als gute Möglichkeit ansehen, Stress abzubauen. In den Kursen vermitteln Lehrer die ruhenden Körperpositionen, sogenannte Asanas. Sie führen zur Tiefenentspannung und gehen mit Meditation und Atemübungen einher.

Die Asanas lösen die Verspannungen im Körper und trainieren Ausdauer, Kraft und Flexibilität. Das bewusste Atmen bringt neue Energie. Durch die abschließende Meditation nach den Übungen regenerieren Geist und Körper. Auf diese Weise gelingt der Stressabbau. Gleichzeitig gelangen Yogis zu neuer Energie und Vitalität.

Yogaferien helfen beim Entspannen

Eine schöne Möglichkeit, Yoga zu erlernen, ist eine spezielle Reise. So lernen Interessierte am Meer, sich selbst zu finden. Das geschieht auf Wanderungen, beim Entdecken der Kultur und beim Yoga am Strand. Für noch mehr Ruhe sorgt ein Aufenthalt im Kloster, wo sie die Stille zelebrieren. Sinnvoll sind Ergänzungen mit Ayurveda oder ganze Detoxwochenenden.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!