Karpfenfischen mit Boilie

470 Aufrufe 0 Comment

Viele Senioren fühlen sich trotz ihres Alters noch zu jung und vital, um den Lebensabend in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Leichte Outdooraktivitäten und Sportarten sind daher bei Menschen oberhalb des 65. Lebensjahres beliebt, ihre Ausübung erfolgt überwiegend in Vereinen oder Seniorengruppen. Beliebt bei Senioren ist das Karpfenfischen. Zahlreiche Anglervereine im gesamten Bundesgebiet verzeichnen einen stärker werdenden Zulauf von Menschen der 50-Plus-Generation. Neben der Geselligkeit im Verein und der Freude am Hobby liegen die Gründe vor allem in der körperlichen Aktivität im Freien. Der Karpfenfischer ist mit der Natur im Einklang. Er genießt die Morgendämmerung und kann für ein paar Stunden das triste und hektische Leben in der Stadt hinter sich lassen. Außerdem ist Karpfenfischen nicht anstrengend, da die Gewässer gut zu erreichen sind. Hier geht es nicht um gelaufene Kilometer, sondern um Ausdauer. Die Angelrute auswerfen und warten, bis ein Karpfen anbeißt – mehr hat der Angler nicht zu bewältigen. Der Erfolg kann nach wenigen Minuten oder erst nach ein paar Stunden eintreten. Umso größer ist letztendlich die Freude über den Fang.

Karpfenfischen schadet nicht der Natur

Karpfenfischen ist eine sinnvolle Freizeitaktivität, die aufgrund ihrer Eigenart immer mehr Senioren anspricht. Die Bewegung an der frischen Luft hält das Herz-Kreislauf-System und den Stoffwechsel in Schwung. Karpfenfischen schadet kaum der Natur, denn nach einem Erinnerungsfoto landen die Fische wieder im Wasser. Wichtig sind eine hochwertige Ausrüstung und eine gehörige Portion Geduld. Selbstverständlich bleibt genügend Spielraum für kreative Power. Der Karpfenfischer probiert die verschiedensten Montagen und Techniken aus. Das richtige Gewässer oder die Wahl der Jahreszeit entscheidet über den Erfolg. In der Regel sind die besten Jahreszeiten der Frühling und Sommer, wenn sich die Fische aufgrund der Wassererwärmung in der Nähe der Oberfläche aufhalten. Auch der Untergrund sowie im Wasser vorhandene Hindernisse haben einen großen Einfluss auf das Fangergebnis.

Auf die Ausrüstung kommt es an

Wer sich für das Karpfenfischen entscheidet, achtet auf eine hohe Qualität bei der Ausrüstung und dem Zubehör. Er bringt zudem die notwendige Zeit und Geduld mit. Sinnvoll ist die Mitgliedschaft in einem Anglerverein. Viele Vereine verfügen über eigene Gewässer, außerdem erhalten die Mitglieder Hilfestellung bei der Anschaffung ihrer Ausrüstung. Für den Erfolg beim Karpfenfischen ist die Auswahl der richtigen Boilies von großer Bedeutung. Nur hochwertige und natürlich hergestellte Produkte verhelfen zu einem guten Fang und schützen gleichzeitig die Umwelt. Auf newage-bait.com erhalten Hobbyangler und solche, die es werden wollen, alle wichtigen Hinweise und nützlichen Tipps rund um das Karpfenfischen. Ein integrierter Onlineshop bietet alles, was der Karpfenfischer für einen guten Fang benötigt. Das Angebot erstreckt sich von Boilie-Mixes über Grundfutter, Partikel und Nüsse bis zum GPS-gesteuerten Futterboot. Mit diesem kann der Fischer schwer erreichbare Gewässer befischen. Die Herstellung der Grundfutter, Boilie-Mixes und Partikel erfolgt aus naturbelassenen Rohstoffen und ohne chemische Zusätze. Ein paar Erfahrungsberichte runden das Angebot der Seite ab.

Datenschutzinfo