Schlafstörungen bei alten Menschen

868 Aufrufe 0 Comment

Während junge Menschen Schlafstörungen oft als Begleiterscheinung von anderen Krankheiten entwickeln, gehört das ruhelose Herumwälzen im Bett bei der älteren Generation oft bereits zum Alltag dazu. Bei Senioren ist die Schlafstörung eine eigenständige Erkrankung und diese beeinträchtigt die Lebensqualität in einem hohen Maße. Mehr als 40 % aller Menschen über 65 Jahre sind von einer chronischen Schlafstörung betroffen. Und etwa die Hälfte davon ist schwer gezeichnet von dem dauernden und ungewollten Schlafmangel. Im Alter verändert sich bekanntermaßen das Schlafverhalten, die Dauer des so notwendigen Schlafes nimmt generell ab. Zwischen sechs und sieben Stunden ruht der Körper eines älteren Menschen, sehr alte Personen kommen gar mit nur fünf Stunden Schlummer aus. Und auch die Tiefschlafphasen nehmen immer mehr ab. Doch gerade sie wären so wichtig und stehen für reinigende und erholsame Wirkung, die zusätzlich neue Energie für den Tag bereitstellt.

Schlafstörungen – Wenn die Nacht zum Tag wird!

Viele Faktoren können dazu führen, dass es zu Schlafstörungen kommt. Äußere Umstände wie zu hohe Temperaturen im Schlafzimmer, laute Geräusche und auch ein Ortswechsel wie der Umzug in ein Altersheim können zu der Unruhe in den Nachtstunden beitragen. Angsterkrankungen, Demenz und Depressionen führen ebenfalls zu chronischen Schlafstörungen bei alten Menschen. Liegt ein Bewegungsmangel vor oder kommt es zu nächtlichen Wadenkrämpfen, sind süße Träume und ein sanftes Einschlummern ebenfalls unmöglich. Die Therapie beginnt immer mit einem Erstgespräch, denn nur so können Störfaktoren erkannt und behoben werden. Bei Schmerzen werden eine grundlegende Diagnose und eine entsprechende Medikation veranlasst. Eine besonders wirksame Hilfe bei Schlafstörungen ist das Erlernen von Entspannungstechniken wie Autogenes Training. Und auch mit der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson konnten bereits gute Erfolge verbucht werden.

Antworten auf alle Fragen rund um Schlafstörungen

Schlafstörungen bei alten MenschenWenn sich Patienten bereits im Vorfeld und auf eigene Faust informieren möchten, führt sie ihr Weg immer öfter in das World Wide Web. Das Onlineportal Gesundheitsfrage.net verspicht, wie der Name schon verrät, hilfreiche Antworten auf wichtige Fragen rund um Krankheit und mehr Wohlbefinden im Alltag. Wer weiß, wie können Schlafstörungen diagnostiziert und vor allem auch behandelt werden? Ich leide an Schlafstörungen, wo finde ich einen Experten, der mich heilt? Anfragen wie diese können online gestellt werden und finden schon bald zahlreiche Antworten von anderen Usern. Die Themen sind dabei breit gefächert und reichen von A wie Abnehmen bis Z wie Zähne. Für jede Frage rund um Medikamente und das eine oder andere Zipperlein ist auf Gesundheitsfrage.net Platz. Und die Antworten und persönlichen Erfahrungen anderer geben, zusätzlich zur ärztlichen Behandlung, Sicherheit.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

Datenschutzinfo