Was kann man gegen eine Erkältung tun?

831 Aufrufe 0 Comment

Die typischen Erkältungssymptome umfassen Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Dabei gehört die Erkältung zu den Krankheiten, die besonders häufig auftreten. Im Durchschnitt leiden Erwachsene zweimal jährlich darunter, während sich Kinder deutlich öfter erkälten. Um die Erkältung schnell zu bekämpfen, empfehlen sich gut verträgliche, natürliche Arzneimittel aus der Apotheke.

Schnelle Abhilfe bei einer Erkältung

Im Regelfall leiden Betroffene bei einer Erkältung unter einer laufenden Nase, Kratzen im Hals und typischen Erkältungsschmerzen. Spezielle Präparate aus der Apotheke schaffen in einem solchen Fall schnell und verträglich Abhilfe. Ob chemische Arzneien oder natürliche Heilmittel – sie sorgen für eine wirksame Linderung der Beschwerden. Natürliche Mittel in Form von Säften oder Kapseln basieren auf ätherischen Ölen. Sie wirken besonders schonend auf den Körper.

Damit die Erkältung abklingt, erlangen schleimlösende Mittel eine hohe Relevanz. Um die Atemwege zu befreien, sorgen sie für einen „Abtransport“ der Sekrete und erleichtern das Abhusten. Speziell krampflösende und hustenstillende Präparate spielen eine tragende Rolle. Arzneien in natürlicher Form heilen auf wohltuende Art und Weise. Der Körper erfährt keine unnötige Belastung, sodass Patienten diese Medikamente gut vertragen.

Was kann man gegen eine Erkältung tun?Chemisch-synthetische Mittel erfordern im Normalfall eine Beratung beim Arzt und der Apotheke. Wer beispielsweise Hustenstiller und Hustenlöser gleichzeitig verwendet, wundert sich, warum die Präparate keine Linderung bringen. Dies gründet aus der Tatsache, dass beide Medikamente ihre Wirkung zum Teil aufheben. Ebenso besteht bei Schmerzmitteln das Risiko eventueller Nebenwirkungen. Daher beschränkt sich ihr Gebrauch im Idealfall auf einen kurzfristigen Zeitraum. Viele dieser Präparate enthalten den Wirkstoff Acetylsalicylsäure, den Eltern von ihren Kindern unbedingt fernhalten. Bei abschwellenden Schnupfensprays gilt zu beachten, dass bei längerer Anwendung als sieben Tage eine Nasenspray-Sucht droht. Symptome einer Erkältung warnen frühzeitig, sodass sich sanftere Behandlungs-Möglichkeiten anbieten.

Natürliche Mittel als sinnvolle Alternative

Um eine Erkältung zu behandeln, eignen sich Hausmittel zur Selbstmedikation. Hühnersuppe und Wadenwickel zeigen sich als effektive Maßnahmen. Die Internetseite Erkältungsratgeber.de führt sinnvolle Tipps auf, um die Krankheit effizient zu bekämpfen. Die Website erklärt leserfreundlich die Ursachen der Erkältung. Über Entstehung, Vorbeugung und Verlauf informieren sich Interessenten. Tools wie „Homöopathie“ und „Hausmittel“ bieten geeignete Alternativen zu Medikamenten aus der Apotheke. Spezielle Heilungsmethoden für Kinder stehen unter dem entsprechenden Link einfach und übersichtlich erklärt. Die Informationen zeigen sich dabei geordnet und sind leicht verständlich aufbereitet.

Datenschutzinfo