Immobilie als Altersvorsorge

950 Aufrufe 0 Comment

Eine erworbene Immobilie kann als Altersvorsorge für den Ruhestand dienen. Zumindest die Mietzahlungen sind dann monatlich nicht mehr fällig. Immobilien erfreuen sich deshalb großer Beliebtheit in der Vorsorgeplanung. Doch müssen bei einer solchen Planung auch die Kosten, die eine Immobilie mit sich bringt, bedacht werden. Die eigenen vier Wände müssen bezahlt und instand gehalten werden. Die Mietersparnis ist jedoch im Vergleich nicht unerheblich, sie beträgt etwa ein Drittel aller durchschnittlichen monatlichen Rentner-Einnahmen. Zuzurechnen sind außerdem die gesparten Sozialabgaben und Steuern, die bei sonstigen Anlageformen anfallen können. Die Chancen auf Wertzuwachs sind bei Aktien und Fonds zudem deutlich unzuverlässiger. Natürlich kann auch eine Immobilie an Wert verlieren. Mietfreies Wohnen ist trotz allem garantiert. Wer sich darüber hinaus gut bei der Auswahl der Immobilie bezüglich Lage, Substanz und Wiederverkaufswert beraten lässt, sichert sich gegenüber unvorhergesehenen Wertverlusten ab.

Die geeignete Immobilie für die Altersvorsorge

Die eigenen vier Wände haben jedoch nicht nur einen finanziell-materiellen Wert, sondern auch einen ideellen. Für viele gehört das Eigenheim zur Lebensplanung dazu, ganz nach dem Motto: „Baum pflanzen, Kind zeugen, Haus bauen“. Das eigene Haus oder die eigene Wohnung bedeutet Sicherheit und Unabhängigkeit. Das Zuhause kann einem nicht mehr genommen werden. Diese Idee entbehrt nicht völlig der Grundlage, denn Wohneigentum wird nicht wie Aktiengewinne versteuert und unterliegt nicht wie die harte Währung der Inflation. Und selbst, wenn die Kaufpreise steigen oder fallen, so besitzt man doch sein eigenes Stück Heimat. Wohneigentum ist vergleichsweise verlässlich und besticht durch seine praktischen Vorteile.

Eine optimale Auswahl an geeigneten Immobilien als Investition in die Altersvorsorge findet sich hier. Über eine Suchmaschine kann man das Wunschwohneigentum nach den eigenen Kriterien suchen, falls man denn schon Vorstellungen haben sollte. Falls man noch keine konkreten Vorstellungen mitbringt, bietet immonet.de unter der Kategorie Kapitalanlage eine Auswahl an konkreten Vorschlägen. Egal, ob Haus oder Eigentumswohnung – auf immonet.de wird man fündig, denn die Onlineplattform ist mit den führenden Unternehmen der Immobilienbranche verknüpft. So werden Interessenten direkt an die richtigen Adressen weitervermittelt, sobald Lage und Preisklasse ermittelt sind. Über immonet.de kann man außerdem den Umzug planen und sich diesbezüglich Tipps holen oder sich auch zum Thema Bauen sowie der Finanzierung informieren.

Datenschutzinfo